Urlaubsstimmung dank ThaiCurrynudeln
Gestern kam Urlaubsstimmung in mir auf, als ich dieses ThaiCurry-Nudelgericht kochte, mit viel Knoblauch, Zwiebeln, Karotten, Ingwer und Sojasoße. Selbstverständlich verpasste ich zum Schluß der Soße noch einen Schuß h-one+. Dazu gab es zweierlei „Blumenkohlsand“ – also gehobelter Blumenkohl scharf angebraten. Einmal als indischer „Gobi“ mit Curry. Das Andere war mit GreenCoffee h-sun+ und Cashewkernen.  Gefehlt hat eigentlich nur ein thailändisches Changbier. Aber ein deutsches Bier tut`s auch allemal.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

0