Mal ein etwas ungewöhnlicher Nachtisch

Am 10.4. hatte ich diesen ungewöhnlichen Nachtisch mir gegönnt, nämlich die „Kakao-Chili-Knusperolle“.  Da ich von den gekochten Kakao-Chilinudeln noch was übrig hatte, kam mir die Idee, ich könnte sie in einen gekochten Nudelteig einwickeln, sozusagen als „Süße Frühlingsrolle“. Diese Rollen zunächst eingefroren – vor dem Verzehr kurz antauen lassen – in Ei und Semmelbrösel gewälzt und schön paniert und mit Puderzucker bestäubt. Dazu gab es noch ein Holunderbeermus. Also ich möchte mich ja nicht selber loben, aber……man lernt Nie aus und erlebt ständig was Neues

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

0